Shri Prakash Dham lädt ein zu

Zu Beginn des Neuen Jahres 2023 kommt der spirituelle Lehrer Shri Prakash Ji nach drei Jahren wieder nach Berlin!
Wir laden Sie herzlich zur Begegnung mit Shri Prakash Ji ein. Möglichkeiten hierzu bieten zwei Satsangs, sowie persönliche Gespräche im Indischen Kulturzentrum Shri Prakash Dham e. V. in Berlin – Lichtenberg.
 
SATSANG 
Am 7. und 14 Januar 2023 findet um 16 Uhr ein Satsang mit Shri Prakash Ji statt.
 
Satsang ist ein Zusammentreffen bei dem Wissen aus der Tiefe des Herzens des Lehrers in die offene Herzen der Schüler übertragen wird.
 
Der Lehrer vermittelt spirituelles Yogawissen in einfachen Worten mit praktischen Tipps für das tägliche Leben, das dabei hilft in Harmonie mit sich selbst und der Umwelt zu leben.
 

Shri Prakash Ji stammt aus einer angesehenen brahmanischen Purohit – Familie, in der seit Generationen vedische Traditionen und Rituale gepflegt werden. Schon  im frühen Kindesalter offenbarte sich seine natürliche spirituelle Kraft, seine tiefe Weisheit, sowie Einsicht, die normalerweise für einen alten, weisen Mann typisch ist. 

Seit Anfang der 1990er Jahre ist er als spiritueller Lehrer einer immer größer werdenden Zahl von Menschen weltweit bekannt geworden.

Bitte melden Sie sich bei Interesse für den Satsang telefonisch oder per Mail an.

PERSÖNLICHE GESPRÄCHE
Am 6., 8., und 15. Januar gibt es die großartige Möglichkeit Shri Prakash Ji persönlich zu sprechen und bei Bedarf Rat für konkrete Lebenssituationen zu erhalten.
 
Der Lehrer empfängt jeden, unabhängig von seiner Religionszugehörigkeit und Weltanschauung. 
 
Sie können den Lehrer alles fragen, was Sie bewegt, sei es aus Ihrem Berufs- oder Privatleben. Shri Prakash Ji beantwortet auch Fragen zur Gesundheit, Sinn des Lebens und Selbsterkenntnis.
 
Auf Wunsch gibt er eine Einweihung in die individuelle Meditationspraxis.
 
Bei Interesse für ein persönliches Gespräch mit Shri Prakash Ji vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Mail einen Termin.
 
Der Besuch des Lehrers und alle Veranstaltungen im indischen Kulturzentrum Shri Prakash Dham werden aus Spenden finanziert. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.
 
Info/Anmeldung:
Tel. 0176 22257762, 030 23975642
E-Mail: info@yoga-shri.de


Sadguru Shri Prakash Ji

Ein Sadguru liebt alle und nimmt jeden Menschen an, unabhängig davon in welchem Land er lebt und welcher Religion er angehört.

Dem Sadguru, dem Schüler und jedem Menschen wohnt ein und dasselbe inne, die Kraft Gottes. Doch im Sadguru offenbart sich diese Kraft, während sie beim gewöhnlichen Menschen verborgen ist, so als ob sie schliefe. Dank dem Segen des Sadguru und dank der Sadhana (der spirituellen Praxis) wacht beim Menschen die Kraft Gottes auch auf.

Der Sadguru ist eine Einheit von Gedanke, Wort und Tat. Er ist die Unendlichkeit der wahrhaftigen Ruhe, der göttlichen Freude und des ständigen Glücks.

Denjenigen, der solche Eigenschaften besitzt, nennen wir Sadguru.

Das Allerschönste in unserem Herzen, in unserem Leben ist mit Shri Gurudev Shri Prakash Ji verbunden. Sein Name Prakash bedeutet Licht, sein Wesen ist die Liebe. Er bringt allen Menschen das Licht des wahren Wissens, der Barmherzigkeit und der Liebe.

„Das Erste und Wichtigste was wir verstehen, annehmen und uns aneignen sollen“, so erklärt Shri Gurudev Shri Prakash Ji, „ist, dass wir alle Menschen sind, unabhängig von der Religion, Nationalität oder Hautfarbe. Der Mensch ist für die Liebe zu allen Menschen und der Welt erschaffen. Wir sind alle eine Familie und sollten uns bemühen einander zu lieben“.

Shri Gurudev Shri Prakash Ji sagt, dass für die Erreichung eines jeden Zieles, auch sehr hoher Ziele, strenge Disziplin und geordneten Tagesablauf erforderlich ist, die täglich eingehalten werden sollte. Er lehrt uns richtiges Verhalten bei allem, was wir tun. „Wenn Sie etwas erledigen, dann tun Sie es mit Liebe und widmen Ihre Arbeit Gott. Betrachten Sie nicht jede Arbeit als Verpflichtung, die Sie ausführen müssen. Alles was Sie tun, tun Sie es von Herzen, mit Liebe und Gott widmend. Dann werden Sie nicht alleine sein – Gott wird immer mit Ihnen sein. Ihre Verpflichtungen und Sorgen sind dann nicht nur Ihre Sorgen, und Sie werden in Allem göttliche Freude fühlen. Gott wird Ihnen immer und bei Allem helfen“.

Unser Lehrer sagt: „Für sich selbst leben alle, jedoch ist mein Leben für das Wohl der ganzen Menschheit bestimmt. Alle wollen, dass sie gute Kinder, eine gute Familie haben und dass sie von Liebe umgeben sind. Für das eigene Glück, das Glück ihrer Kinder, der Familie und Nahestehenden können viele beten, aber ich bete für alle – für alle Seelen“. Und Er lehrt alle Menschen Familienbeziehungen auf der Grundlage der Liebe, der Aufmerksamkeit und des gegenseitigen Verständnisses zu bauen. Er strebt nur nach dem einen Ziel – dass alle Menschen auf diesem Planeten einander wahrhaft lieben, dass überall eine Atmosphäre der Liebe und Harmonie herrscht. Jeder Seiner Atemzüge ist der Erreichung dieses Zieles gewidmet.

Er ist sehr gut zu allen, die zu Ihm kommen und bereit, jedem zu helfen. Die Probleme aller Menschen sind Ihm wichtig und nah.

Durch das eigene Beispiel lehrt Er, auf welche Weise der Mensch innere Ruhe, Frieden und wahres Glück erlangen kann, ohne die Gesellschaft verlassen zu müssen; in der Welt lebend, seine alltäglichen Verpflichtungen zu erfüllen, dabei ununterbrochen an Gott zu denken und sich nicht an das Resultat seiner Handlungen anzubinden, sondern sich nur auf Gott zu verlassen, zu wissen, dass jede Handlung von der Kraft Gottes bewegt wird.

Schutz in der aktuellen Situation

Zweifellos erfüllt die Rezitation von Gottesnamen unser Herz mit Licht und Freude.
Wir sollten uns bemühen, den Namen Gottes regelmäßig zu wiederholen. Das befreit uns von Hindernissen, die im physischen, materiellen und spirituellen Wachstumsprozess entstehen können.

Die spirituelle Energie vom Namen Gottes erfüllt unseren Verstand mit Frieden und erleuchtet unsere Vernunft.
Ein Mensch mit erleuchteter Vernunft bewahrt sein inneres Gleichgewicht unter allen Umständen.

„Sadashivaya Mahadevaya Maheshwaraya Sanatanaya“

Die Rezitation dieser Namen des Gottes Shiva verleiht Schutz in der aktuellen Situation, in der sich die Welt befindet.

Shri Prakash Ji empfiehlt diese „Bis-Akshara“ (zwanzig Silben) täglich achtmal oder vierzigmal zu wiederholen, oder mehr, soviel man möchte.