Maha Shivratri am 18. Februar 2023

Mahashivratri ist in diesem Jaht am 18 Februar. Das ist eines der wichtigsten spirituellen Feste in Indien. Es ist dem Hindu-Gott Shiva gewidmet.

Mahashivratri, Meditation, Nachtmeditation, Nacht, spiritueller Feiertag, Shiva, Shivratri

Was bedeutet „Mahashivratri“?

Übersetzt aus dem Sanskrit bedeutet „Maha“ – „groß“ und „Ratri“ – „Nacht“ und demzufolge ist es die Große Nacht des Shiva. Der Name Shiva steht für Barmherzigkeit und Güte. Shiva ist ein vollkommener Yogi, der erste Lehrmeister und ein großer Asket.

Die Vorsilbe „Maha“ weist darauf hin, dass es neben dem Hauptfest, noch andere Tage gibt, die einfach „Shivratri“ genannt werden. Doch einmal im Jahr, an Mahashivratri, hat die Verehrung Shivas eine besondere Kraft. Jede Art von Meditation in dieser Nacht soll um das Vielfache stärker sein, als an normalen Tagen, was mit der besonderen Position von Sonne und Mond zusammenhängt.

Das Mahashivratri-Fest ist von großer spiritueller Bedeutung. Es erinnert die Menschen an das große universelle Gesetz und hilft von der Hektik des Alltags Abstand zu nehmen, in die innere Welt einzutauchen und sich der göttlichen Seele zu nähern.

 

 

Weiterlesen

Satsangs beginnen samstags um 11 Uhr

Satsangs beginnen samstags in der Winterzeit um 11 Uhr.

Regelmäßige Treffen

Shri Prakash Dham e. V. in Berlin lädt ein zum Satsang:

Mo. & Do.: 18:00 Uhr

Sa.: 11:00 Uhr (Winterzeit)

       12:00 Uhr (Sommerzeit)

Kontakte und Anfahrt

Folgendes findet statt:

  • Satsang – ist ein geistiges Gespräch, in dem Shri Gurudev Shri Prakash Ji tiefgründig über Gott, Wahrheit und die spirituelle Entwicklung spricht. Beim Satsang bekommen Sie Wissen, Energie, Freude und Inspiration.

  • Aarti  – gemeinsames Singen spiritueller Lieder, Mantren und Gebete.

Samstags gibt es oft eine Live-Übertragung des Satsangs mit Shri Prakash Ji aus dem Ashram bei Moskau. 

Weiterlesen